Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

7 Gründe für die Verwendung des CMS TYPO3

Wer sich dazu entschließt eine neue Webseite zu erstellen, steht oft vor der elementaren Frage, welches Content Management System (CMS) verwendet werden soll. Hier fallen einem die drei bekanntesten Systeme direkt ins Auge: Neben WordPress und Joomla besticht hier besonders TYPO3. Doch was macht TYPO3 so besonders?

Wenn man die Tastenkombination „strg-u“ zu einer Domain eingibt, kommt man in den Quelltext und kann erkennen, welches CMS verwendet wird.

Quelltext

Gründe für die Verwendung von TYPO3:

  1. Es ist als Open-Source CMS kostenlos
  2. TYPO3 lässt sich individuell für die jeweiligen Bedürfnisse anpassen und bietet daher viele Erweiterungsmöglichkeiten
  3. Als beliebtes CMS läuft es stabil und gilt als erprobtes System
  4. Mit TYPO3 ist man unabhängig von anderen Dienstleistern
  5. TYPO3 bringt alle Voraussetzungen für ein responsives Design mit und ist daher auch für mobile Endgeräte geeignet
  6. Es ist einfach zu bedienen und hat einen geringen Schulungsaufwand
  7. Die Suchmaschinenoptimierung für TYPO3 lässt sich einrichten

Fazit: TYPO3 bietet für jedes Unternehmen eine sehr gute Plattform, um als Content Management System genutzt zu werden. Er ist vielseitig erprobt, bietet viele verschiedene Nutzungsmöglichkeiten, lässt sich ohne großen Aufwand bedienen und ist somit für Kleinst- und Großunternehmen eine individuell nutzbare Plattform für einen soliden Internet-Auftritt im Netz.

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Lightpainting – Einfach erklärt

Was ist Lightpainting und wie funktioniert es?

Lightpainting ist das Malen mit Licht und eine sehr spannende Angelegenheit! Du kannst es dir so vorstellen, als würdest du mit geschlossenen Augen auf Papier malen. So ungefähr weißt du, wie das Gemalte wohl später aussehen wird, aber auch nicht so richtig. Um gute Lightpainting Bilder zu erschaffen, bedarf es Übung. Wenn du diese Art der Kunst ausprobieren möchtest, ist es das Beste, sich einen Abend dafür zu reservieren und es auszuprobieren.

Designsie Schriftzug Lightpainting - Anna Pianka

Lightpainting besteht aus zwei groben Komponenten. Zum einen gibt es die künstlerische Aktivität mit Licht in die Luft zu malen. Zum anderen wird das Bild mit einem Digitalfotoapparat (muss nicht zwingend digital sein, aber es vereinfacht die Sache) aufgenommen und am Computer nachbearbeitet. Beide Bereiche sind sehr wichtig für das Gelingen deines mit Licht gemalten Bildes.

Zur Technik: Am Fotoapparat wird die Belichtungszeit auf unendlich eingestellt und manuell gestoppt, sobald die Aufnahme der Bewegungen fertig ist.

Lightpainting Zubehör

Lightpainting Leuchtmittel Designsie

Für einen Lightpainting Abend brauchst du Zubehör. Schaue dich bei dir zu Hause um und packe die Leuchtmittel ein, die mit einer Batterie betreiben werden. Interessante Effekte können mit längeren Stäben erzeugt werden, aber auch mit ganz anderen Leuchtgegenständen, zum Beispiel mit einem Spielzeug-Zauberstab. Blinkende Gegenstände ermöglichen andere Muster und sind daher ebenfalls tauglich. Natürlich gibt es auch Gegenstände, die sich weniger gut eignen. Zum Beispiel hatte ich eine LED Wachskerze im Gepäck, zu der sich herausgestellt hatte, dass sie aufgrund ihres Durchmessers und aufgrund des in der Kerze versteckten Lichtes etwas unpraktisch in der Handhabung war.

Tipp: Nutze Leuchtmittel, die von allen Seiten leuchten können. So bist du beim Malen freier bei deinen Bewegungen.

Herz Lightpainting - Anna Pianka
Lightpainting - Vorbereitung Foto apparat

Weiter bedarf es eines Fotoapparats sowie eines Stativs für den Fotoapparat. Damit du live sehen kannst, wie das Ergebnis aussehen könnte, ist es sehr hilfreich, das Geschehen parallel zum Fotoapparat mit dem Smartphone aufzunehmen. Auf dem Smartphone kannst du sehen, wieweit die malende Person mit ihrem Bild fortgeschritten ist. Dazu gibt es unterem Video eine entsprechende Sequenz.

Lightpainting Aufnahme mit Smartphone

Lightpainting Video

In dem folgendem Video zeige ich dir mit dem Fotografen Thorsten Luhm, wie ein spontan aufgenommener Lightpainting Abend aussehen kann. Vieles haben wir wegen der Dunkelheit leider nicht filmen können, aber eines kann ich dir sagen: Das Malen in der Luft aktiviert eine andere Art zu Denken, wenn Buchstaben aus dem Gedachten heraus in den Raum transkribiert werden. Das Malen von Mustern und Figuren sorgt für ein erfüllendes Erlebnis.

Wenn du das Malen mit Licht ausprobieren möchtest, sende mir eine Anfrage per E-Mail.

Weitere Artikel zu dem Lightpaining Abend:

Artikel bei Designsie Blogspot

Artikel bei 52pics.net

Artikel auf strg-u.de

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Unterstützung für Start-ups auf dem internationalen Markt – B•I•G in Hannover

Die Start-Up Szene in Hannover soll gefördert werden. Dazu werden bereits verschiedene Programme geboten, einige regional, andere überregional.

Zu den Programmen, die deutschlandweit greifen, gehört der Anbieter German Accelerator, welcher von dem BMWi gefördert wird. Am 21.11.2019 war die German Accelerator mit dem B•I•G Networking Event in Hannover, um ihr Programm vorzustellen und für mehr Vernetzung und neue Kontakte zu sorgen.

German Accelerator Vorstellung

Es konnten bereits viele erfolgsversprechende Start-Ups unterstützt werden. Der German Accelerator bietet den Foundern einen Auslandsaufenthalt mit Unterstützern und Anspechpartnern vor Ort, zum Beispiel in Singapur oder New York. Was für das jeweilige Business am besten in Frage kommt, hängt damit zusammen, in welchen Ländern die Start-Ups wachsen möchten und in welchen thematischen Bereichen sie sich bewegen. Je nachdem, wie weit das Start-Up bereits in ihrem Launch fortgeschritten ist, unterscheiden sich die Programme ebenfalls im Angebot und in der Dauer der Begleitung. Für die jungen Unternehmen selbst ist die Unterstützung kostenlos.

Die VentureVilla stellt sich vor.

Fotos:
Mit freundlicher Genehmigung von Kevin Münkel Fotografie

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Speaker Club Hannover

Du suchst eine Möglichkeit, um auf der Bühne zu stehen und Reden zu halten? Dann möchte ich dir heute als Betreuerin der Website
http://hannover-speakers.de/ den Spreaker Club Hannover vorstellen.

Dieser Club ist etwas ganz Besonderes. Mit mehr als 60 Mitgliedschaften in Hannover zählt der Hannover Speaker Verein zu den größten Toastmaster-Clubs in Deutschland. Jeden Montag um 19.00 Uhr treffen wir uns im GIG Saal im Stadtteil Linden, um Reden zu hören, etwas zu lernen und um an unseren rhetorischen Fähigkeiten zu feilen. Der Hannover Spreaker Verein gehört zu einer weltweiten Organisation, den Toastmasters International.

Über die Toastmasters International Website wählen Mitgliederinnen und Mitglieder ihren eigenen „Pathway“ aus, den Weg, den sie in ihren Reden beschreiten möchten. Diese Pathways sind Kurse mit Anforderungen an Reden, die im Laufe der Mitliedschaft erfüllt werden. Am Ende eines Pathways werden die Fertigkeiten mit einem internationalen Zertifikat bestätigt.

Unsere Abende organisieren wir über die https://easy-speak.org/ Website. Dort werden geplante Reden im Vorfeld eingetragen. Jeden Montag gibt es für den ersten Teil des Abends 3 – 4 Speakerplätze für Reden, die jeweils etwa 6 Minuten dauern. Dann machen wir eine kurze Pause und es geht mit entsprechenden Bewertungsreden weiter, in welchen Feedback zu den Hauptreden des Abends gegeben wird.

Jeder Abend ist anders und spannend. Gute Reden treffen emotional und schlechte Reden gibt es nicht! Denn auch, wenn du noch ganz am Anfang stehst wird das gewürdigt. Immerhin erfordert es für einige Mut, sich ins Scheinwerferlicht zu stellen und vor etwa 40 Menschen zu sprechen.

Auch an heutigem Montag findet wieder ein Treffen statt. Auch ich werde vor Ort sein und den Zuschauenden den so genannten „Tipp des Abends“ mit auf den Weg geben.

Der Tipp des Abends beinhaltet in der Regel einen Vorschlag dazu, was du tun kannst, um bessere Reden halten zu können. Außnahmsweise verrate ich ihn auch schon hier im Vorfeld!

Tipp des Abends für die Toastmasters Hannover am 11.11.2019

Nutzt die Kontakte zu den anderen Mitgliederinnen und Mitgliedern im Club, um euch gegenseitig zu unterstützen und um zusammen zu wachsen.

Alle haben besondere Fähigkeiten und viel zu bieten. Oft stellt sich das heraus, wenn jemand eine Rede gehalten oder man sich im Nachgang im GIG Cafe austauscht. Kontakte sind das A und O und bieten euch Möglichkeiten, euch zu entfalten. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, werde ich am 24.11.2019 einen Workshop zu OffPage Suchmaschinenoptimierung auf der FiBloKo geben. Dank des Hannover Toastmasters Clubs und unserer Connection freue ich mich, dass meine Mentorin bei den Toastmasters, Andrea Weihe, die Co-Moderation bei der FiBloKo übernimmt und wir zusammen einen tollen Event-Tag verbringen werden. Ohne die Toastmasters hätten wir uns wohl nicht kennengelernt.

Anna Pianka und Andrea Weihe Speaker bei den  Toastmasters

Komm auch du zu den Hannover Toastmasters Treffen

Am3. Montag im Monat wird die Hannover Toastmasters Veranstaltung auf Englisch durchgeführt. Heute findet der Abend in deutscher Sprache statt. Jedes Treffen wird von einem anderen Toastmaster unseres Clubs moderiert. Diesmal führt uns Andrea Weihe durch den Abend.

Falls du einmal in unserem Club vorbeischauen möchtest, kannst du gerne bis zu 3 x kostenlos an unseren Treffen teilnehmen. Melde dich dazu einfach über die Hannover-Speakers-Seite an.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Was das professionelle Bloggen so schwer macht

Blogs gibt es wie Sand am Meer. Manche sind interessant, andere nicht der Rede wert. Wer den eigenen Blog professionell aufziehen möchte, muss sich im Vorfeld viele Gedanken machen.

  • Wie soll der Blog ausgerichtet sein?
  • Was ist meine Mission?
  • Für wen möchte ich schreiben?
  • Welches Ziel verfolge ich mit meinem Blog?

 Stehen die Antworten auf diese Fragen fest, geht man noch weiter:

  • Welche Struktur soll meine Website haben?
  • Wie oft möchte ich schreiben?
  • Wie finanziere ich meinen Blog und meine Aktivitäten?
  • Brauche ich einen Redaktionsplan? Welche Themen nehme ich auf?

Oft wird ein Blog professionell geführt, wenn ein monetärer Gedanke im Hintergrund steht. Dies ist beispielsweise bei Selbstständigen, Beratern und Coaches der Fall. Hat man eine Internetseite erstellt, auf der das eigene Angebot vorgestellt wird, gilt ein Blog als passende Ergänzung, um Geschichten rund um die eigenen Arbeitsthemen zu erzählen, bzw. Storytelling zu betreiben. Nun haben viele Selbstständige das Problem, dass sie anfangen zu bloggen und nach zwei bis drei Artikeln ins Stocken geraten. Oft ist es der Zeitmangel, aber auch die Unsicherheit, ob es wirklich etwas bringt, sich die Zeit für´s Bloggen zu nehmen. Manchmal fehlen auch Gleichgesinnte, mit denen man sich austauschen und von welchen man sich positiv mit Ideen anstecken kann. So wie die Erfolgsgeschichten und der Spirit, wie man ihn auf der Sport- und Fitnessbloggerkonferenz in Hannover erleben kann.

Fest steht: Blogger brauchen Ausdauer. Nur wer daran bleibt, am eigenen Blog zu arbeiten, kann ihn verbessern. Es ist Arbeit, aber es kann auch großen Spaß machen.

Auch die Optimierung des Blogs für Suchmaschinen ist wichtig, damit die eigenen Inhalte zu den passenden Suchanfragen als Suchergebnisse bei Google ausgegeben werden. Eine wichtige Säule dabei bilden Backlinks zum eigenen Blog.

Wie die Stärkung des Backlinkprofils für Blogger funktionieren kann, erkläre ich im SEO Workshop auf der FiBloKo 2019 am 24.11.2019. Wer sich dafür interessiert und auch an anderen input-reichen Workshops für Blogger teilnehmen möchte, kann den 10 Prozent Rabatt von der Hannover-SEO-Agentur ABAKUS auf das Teilnahmeticket einlösen. Dazu einfach den Rabattcode „ABAKUS10“ bei der Bestellung über die FiBloKo Website eingeben.

Wir sehen uns auf der FiBloKo 2019!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Fitnessbloggerkonferenz 2019: Wo sport- und fitnessbegeisterte Blogger zusammenkommen

In diesem Jahr findet die Fitnessbloggerkonferenz, kurz FiBloKo, das dritte Mal statt. Am 23. und 24. November 2019 trifft sich die Sport- und Fitness-Blogger-Szene im Transformationswerk in Hannover, um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und Wissen und Erfahrung miteinander zu teilen.

Während es zahlreiche Veranstaltungen zu den Themen Sport und Fitness gibt, blieben die Blogger aus diesem Bereich bisher auf der Strecke. Jahn Sterley, der Betreiber des Blogs Fitvolution hat das geändert und die FiBloKo ins Leben gerufen. Es handelt sich dabei um die einzige Konferenz mit dem Schwerpunkt Fitness-Blogs im deutschsprachigen Raum und sie wächst mit jedem Jahr.

Wenn du selbst ein Fitness-Blog hast oder aber mit dem Gedanken spielst, eines zu beginnen, triffst Du auf der FiBloKo auf  viele Gleichgesinnte. Betreiber bekannter Sport- und Fitness-Blogs halten Vorträge und berichten von ihrem Erfolgsgeheimnis. Mit dabei sind zum Beispiel Nadin Eule-Mau vom Blog „Eiswürfel im Schuh“, Torsten Pretzsch von ausdauerblog.de und Lotta und Schorsch von Tri it Fit.

Anna Pianka - Speakerin auf der Sport und Fitnessblogger Konferenz 2019

Neben den Vorträgen werden neun interaktive Workshops angeboten. Auch wenn alle Programmpunkte auf Fitnessblogger abgestimmt sind, sind die meisten Themen für Blogger aus allen Bereichen interessant. Zum Beispiel SEO ist für alle wichtig, die mit ihrem Blog möglichst viele Leute erreichen wollen. Wie man das eigene Backlinkprofil richtig einschätzt und fördert, erkläre ich dir in meinem FiBloKo-Workshop.

Die FiBloKo gilt als besonderer Tipp in der Bloggerszene, da es auf dem Event — trotz wachsender Größe — freundschaftlich und offen zugeht. Mit dem ABAKUS-Rabattcode ” ABAKUS10 ” sparst du 10% auf das Teilnahmeticket.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Was ist Shopware?

Das Shopsystem Shopware existiert seit 2004 und wird für die Darstellung und Arbeit mit Onlineshops verwendet.

Es ist in vier Versionen für unterschiedliche Bedürfnisse und Preisklassen erhältlich: Community Edition, Professional Edition, Enterprise Basic, Enterprise Premium.

Shopware ist browserbasiert und das Backend größtenteils leicht erlernbar und intuitiv zu benutzen. Programmierkenntnisse sind für die Bedienung der Shopsoftware nicht zwingend notwendig. Für die Auswahl eines Layouts gibt es ein großes Angebot an Templates. Wichtig ist eine responsivfähige Vorlage, die die Darstellung des Shops auf verschiedenen Ausgabegeräten entsprechend anpasst. Aber diese Info ist inzwischen bei allen Shopbetreibenden, die Shopware nutzen, angekommen.

Jedes Template lässt sich individuell konfigurieren. Shopware bietet umfangreiche Tutorials dazu an und ein Wiki mit diversen Artikeln steht zur Verfügung. Zudem ist es möglich, Fragen im Forum der Shopware Community zu stellen.

Einmal im Jahr wird der Shopware Community Day ausgerichtet, wo Tools und erfolgreiche Shops auf der Bühne vorgestellt werden. An den Ständen gibt es Informationen zu Anbietern von Software und weiteren nützlichen Angeboten, um die Arbeit mit Shopware zu vereinfachen oder zu ergänzen.

Im April 2015 ist Shopware 5 auf dem Markt gekommen, responsive Design und die mobile Suche waren zu jener Zeit ein neueres Thema. Ein weiteres Feature war das Storytelling Feature. Es bietet die Möglichkeit per Drag & Drop Inhalte wie Bilder, HTML-Texte, Produkte, Grafiken und Videos frei über eine Gestaltungsbühne einzufügen. Dies eröffnete weitere Möglichkeiten für die Erstellung von Einkaufswelten wie auch Landingpages.

Neu am Start ist die Version 6. Sie ist geeignet für E-Commerce in der Cloud oder On Premise, extrem performant und skalierbar. Besonderes Highlight: Shopware 6 bietet optimale Voraussetzungen für den internationalen Onlinehandel.

Shopware hat auch in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung einige integrierte Module zu bieten. Damit sind grundsätzlich die technischen Voraussetzungen für Shopware SEO gegeben.

Bei weiteren Fragen zu dem Thema: Business Partner von Shopware ist die Shopware SEO Agentur ABAKUS.

Veröffentlicht am 2 Kommentare

Bilderausstellung „Feenportal“ in Badenstedt, Hannover

Kunstausstellung Feenportal

Aktuelle Kunstausstellung von Anna Pianka: „Feenportal“ im Eiscafé Degrassi in Hannover:

Besuchen Sie das italienische Eiscafé und nehmen Sie sich Zeit für einen Gedankentraum in eine zauberhafte Welt. Treten Sie durch das Feenportal!

Die Bilder der Kollektion „Feenportal“ sind grob und zart zugleich

Grob ist oft die Maltechnik, grobflächige Bearbeitung der Flächen, körnige Strukturen, spontane Abwandlungen. Fein sind die Motive und das was sie vermitteln sollen. Teilweise werden Deko-Goldplättchen verwendet, die beim Vorbeigehen am Bild durch den verursachten Windhauch kurz aufwehen. Zart ist auch das teilweise Kindliche in den Motiven. Die Bilder beflügeln die Fantasie. Bunt, glitzernd gefallen einige Bilder besonders Mädchen sehr gut. Ich freue mich über jeden Besuch meiner Ausstellung.

Anna Pianka zeigt ihre Bilderausstellung im Eiscafe Degrassi

Bei Interesse an einem Abdruck eines Motivs der Bilderserie „Feenportal“, zum Beispiel auf Wunsch in anderen Abmessungen, kontaktieren Sie mich gerne per E-Mail: designsie @ anna-pianka.de. Abdrucke meiner Kunst werden auf Leinwand über Printoo.de gedruckt.